AnmeldenAnmelden-GenossenschaftAusstellungAusstellung_6-2024Bildende-KunstFK-WorkshopGenossenschaftsanteileInvestorenanteileKunstinvestServiceSolidaranteileTarif
J1onVolker-Nikel
Media 1
Produzent*in oder Leistungserbringer*in:
Gjon Barbatovci, Berlin

Beschreibung des Angebotes Nr.: 0:

Gastkünstler J1on, Malerei


Titel: Lab Rat, 2024, H/h 120 x B/w 90 cm, Mischtechnik auf Leinwand

Gjon Barbatovci, geboren im Jahr 1997 und mit kosovarischen Wurzeln, ist ein aufstrebender Künstler aus Berlin. Seine Jugendjahre zwischen Berlin und Tokyo prägten sein Interesse an der japanischen Sprache und Kultur, welches er seit seinem elften Lebensjahr verfolgt. Seit 2020 erkundet er, inspiriert durch die Corona-Pandemie, auch die Welt der Malerei und unter dem Pseudonym J1on, des japanischen Sprachgesangs. Mit dem Anspruch, als erster nicht-japanischer Künstler seiner Art zu wirken, setzt er sich für die Schaffung von Werken ein, die das eigene Verständnis seiner Zeitzeugnisse widerspiegeln sollen.

Der Malstil ist eine Mischung aus verschiedenen Einflüssen, inspiriert von Künstlern wie Jean Michel Basquiat oder Michel Macreau. Seine Werke vereinen Elemente der Karikatur und Street Art und bedienen sich einer Vielzahl von Medien wie Acryl, Aquarell, Öl, Wachsmalern und Permanentmarker. Seine Arbeitsweise umfasst eine eher bescheidene Grundierung, gefolgt von einer schichtweisen Überarbeitung mit verschiedenen Materialien und Techniken, wie auch absichtliche Beschädigung des Canvas oder des Rahmens. Durch diesen Prozess entsteht eine einzigartige Textur, Tiefe und Aufladung in seinen Werken.



Angebot Einzeldarstellung / individual presentation

Bei Fragen zum Angebot: info@fairkultur.de

Anzahl der Bestellung:

Der Angebotspreis enthält folgende Beträge:

55,56 EUR, Mehrwertsteuer 19% von 348,00 EUR brutto, Margenbetrag.
Laut Kommissionsgeschäft § 3 Abs. 3 UStG mit Differenzbesteuerung nach § 25a UstG.

60,00 EUR, KSK-Gebühr an die Künstlersozialkasse

0,00 EUR, Versandkosten

1.608,00 EUR, Angebotspreis, brutto, incl. Versand und Gebühren